Home > Geschichte

Geschichte

1988 Gründung

In einem Wohnzimmer in Bloemendaal wird Intercel als Importeur der japanischen Akkumarke Yuasa gegründet.

1990 Nach Haarlem

Intercel zieht in das erste offizielle Gebäude im Haarlemse Waarderpolder um und hat nun vier Mitarbeiter.

1997 Internethype

Inzwischen beschäftigt Intercel zwölf Mitarbeiter und zieht in ein anderes Gebäude um. Dank des Internethype erlebt die Automatisierung einen enormen Höhenflug und Datenzentren schießen wie Pilze aus dem Boden.

2000 Millennium Bug

Im Zusammenhang mit dem „Millennium Bug“ liefert Intercel am laufenden Band Notstromsysteme.

2007 20 Mitarbeiter.

Intercel zieht an den dritten Standort um und bringt die Marke Cellpower auf den Markt. Inzwischen beschäftigt Intercel zwanzig Mitarbeiter.

2016 40 Mitarbeitern.

Intercel hat vierzig Mitarbeiter. Möglichst effiziente Speicherung nachhaltiger Energie – das ist die Nachfrage der Zukunft.

2020 Neue Website

Intercel bekommt eine neue Website. Um die Kunden noch besser bedienen und mit der veränderlichen Online-Welt mithalten zu können, baut Intercel eine neue Website.